Q&A

Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Pferdefotoshooting hier für euch zusammengepackt.

 

Wie kannst du mich kontaktieren?

Du kannst mir hier über mein Kontaktformular schreiben, oder mich auch über Instagram und Facebook anschreiben.

 

Was macht meine Shootings besonders und anders?

Ich finde, dass ich mich dadurch abhebe, dass meine Fotos nicht plastisch bearbeitet sind, sondern so reell wie möglich gehalten werden. Da wir fast immer zu zweit arbeiten, entsteht eine absolut entspannte und eingespielte Teamarbeit, die es ermöglicht, das Shooting ohne Stress und eine weitere Person, absolvieren zu können.

  

Wie bereitest du dich / dein Pferd auf unser Shooting vor?

In erster Linie ist es wichtig, dass du dich mit mir absprichst, was für Fotos von dir und deinem Pferd erstellt werden sollen. Möchtest du ein Foto vor schwarzem Hintergrund, ist es notwendig, eine passende Location in der Nähe zu haben, hierzu zählen Scheunen, Garagen oder auch der Eingang zu einer dunklen Gasse. Wichtig ist, dass der Hintergrund schon recht dunkel wirkt, also keine Fenster hat oder Lichteinlässe von oben existieren.

Soll ein Blumen,- oder Weihnachtskranz mit auf das Bild oder ein langes wehendes Kleid, muss dies besorgt werden. Auch hier habe ich Partner, mit denen ich zusammenarbeite und dir gerne weiterempfehlen kann.

 

Worauf solltest du am Shooting Tag achten?

Sei ausgeschlafen und ausgeruht., denn jedes Shooting ist zwar nach Möglichkeit absolut stressfrei ,aber es ist anstrengend und benötigt auch deine Konzentration. Es wäre doch schade, wenn dein innerer Akku schon nach kurzer Zeit leer wäre. Zudem müsstest du dafür sorgen, dass dein Pferd sauber ist, bei Schimmeln ist es ratsam, diese vorher zu waschen. Kotflecken unsichtbar im nachhinein zu retuschieren ist sehr aufwendig und lässt sich durch sorgfältiges putzen vermeiden. Um einen tollen Glanz im Gesicht deines Pferd erzeugen zu können, damit es noch edler aussieht, gibt es den Geheimtipp, es an Nase und Augen mit etwas Melkfett einzureiben. Deine Trense, Halfter und Equipment sollte absolut sauber und staubfrei sein. Lederfett oder Öl wirken auch hier Wunder. Schminke dich selber etwas kräftiger als gewohnt, da die Kamera viel Make-Up "schluckt". Hier die Devise: "Lieber zu viel als zu wenig". Zuletzt wäre es auch sehr zeitsparend, wenn du deine Sachen für das Shooting direkt sortiert und somit griffbereit hättest.

 

Wann ist die beste Uhrzeit für ein Fotoshooting?

Am besten eignen sich die frühen Morgen- oder späten Abendstunden. Das Fotografieren in der Mittagssonne macht keinen Sinn, da die Bilder zu sehr belichtet sind und sich viele Schatten abbilden, die man nicht gut retuschieren kann.

 

Brauchen wir jemanden, der uns hilft?

Da Alana bei fast allen Shootings dabei ist, brauchen wir generell keinen weiteren Helfer, der dabei sein muss. Wenn du dich aber wohler fühlst, dann bringe gerne noch jemanden mit.

 

Wie bekomme ich Aufmerksamkeit von einem Pferd und mehr Ausdruck?

Um die Aufmerksamkeit eines Pferdes auf sich zu lenken bzw. zu einem bestimmten Punkt zu bringen, gibt es viele Möglichkeiten, wobei man sagen muss ,dass jedes Pferd anders reagiert. Am besten eignet sich immer eine „Wieher App“, das heißt, du brauchst nur dein Smartphone und kannst über YouTube nach Wiehergeräuschen suchen, und diese von der Stelle abspielen, zu der das Pferd hinschauen soll.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, etwas Raschelndes (z.B. eine Plastiktüte) einzustecken und mit diesem Geräusche zu erzeugen. Die Möglichkeiten sind groß und wir bringen einige „Hilfen“ mit, die wir dann während des Shootings einsetzen können.

 

Was mache ich, wenn du dich beim Fotoshooting nicht entspannen kannst?

Dies ist eine wichtige Frage, denn nur, wenn du entspannt bist, bist du auch in der Lage, echte Emotionen zeigen zu können. Gerade diese Emotionen machen deine Fotos zu etwas ganz Besonderem. Wir schaffen das zum Einen, durch unsere gemeinsame Vorbereitung, zum Anderen durch unsere lockere authentische Art. Wahrscheinlich kommt uns hier auch zu Gute, dass wir meist zu zweit arbeiten und sich einer voll und ganz der Fotografie widmen kann, während der andere dich ganz unauffällig vom Fotografiert werden ablenken kann.

 

Kann man während eines Shootings Portrait und Reitbilder machen?

Ja, das ist möglich. Allerdings sollte alles im Rahmen der festgelegten Zeit liegen. Aber in dieser Zeit können wir alle deine Wünsche umsetzen.

 

Bietest du auch Sammelshootings an?

Ja, auch das ist möglich. Sammelshootings sind ab 5 Pferden möglich. Wenn du ein Sammelshooting organisieren möchtest, kontaktiere mich gerne. Der Organisator bekommt von mir für seine Mühe eine kleine Überraschung :)

 

Wie weit fährst du für ein Fotoshooting?

Ich fahre, wenn gewünscht, im ganzen Bundesgebiet zu Fotoshootings. Bedenke aber, dass ab dem 31. Kilometer von 53332 Bornheim, Fahrtkosten anfallen und je nach Entfernung ggf. auch eine Übernachtung. Wenn du weiter weg wohnt und dennoch gerne ein Stallgeflüster Fotoshooting machen möchtest, bietet sich ein Sammelshooting an (mind. 5 Teilnehmer). Damit kann man die Kosten etwas senken und es für alle erschwinglich gestalten.

 

Wer wählt die Fotos aus?

Du bekommst von mir nach dem Fotoshooting einen Link mit einer Auswahl von Bildern. Aus dieser Auswahl suchst du dir deine Favoriten heraus, die ich anschließend bearbeite. Wenn du mehr Fotos, als im Paket enthalten, haben möchtest, ist das kein Problem. Du kannst problemlos weitere Bilder dazu kaufen. (siehe Preise)

 

Wer kümmert sich um das Fotoequipment?

Fotohalfter, ausgewählte Kränze und einige andere Dinge habe ich in meinem Fundus, die ich gerne für ein Fotoshooting mit bringe. Bei speziellen Wünschen müssten wir uns absprechen, aber auch da habe ich viele Kontakte und Möglichkeiten für dich.

 

Wie findest du die passende Location?

Die passende Location kannst du finden, indem du die Gegend abfährt oder dich direkt am Stall umschaust. Es bedarf manchmal gar nicht viel "drum herum" ,um schöne Bilder entstehen zu lassen, da der Fokus eh immer auf dem Pferd/Mensch liegt. Es bedarf also nicht zwingend einer pompösen Location. Wichtig ist jedoch, dass die Location gut zu erreichen ist und man dort ggf. mit dem Hänger parken kann. Oft hilft es auch, sich bei Google nach Locations im näheren Umfeld umzusehen. Ein Hoch auf das "World Wide Web" :)

 

Was mache ich, wenn ich nicht mobil mit einem Hänger bin?

Das ist kein Problem, denn die Natur bietet so viele schöne Plätze, sodass ich mir sicher bin, dass es diese auch bei dir am Stall oder in der Nähe zu finden gibt. Gerne schaue ich mich mit dir gemeinsam um!